Manchmal kommt es vor, dass in dem VMFS sogenannte Zombie-Files liegen, die nicht von einer VM verwendet werden.
Dies können VMDK-Dateien sein, die nicht einer VM zugeordnet sind. Ebenso dazugehörige CTK-Files (Change Block Tracking Dateien) und Snapshotdateien die über die Konsolidierung nicht aufgelöst werden können.
Um diese Dateien zu prüfen, dass diese wirklich nicht mehr registriert sind, habe ich hier eine mögliche Vorgehensweise beschrieben.
Nach der Prüfung, können die Files verschoben oder gelöscht werden, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok