Es ist immer wichtig und sehr ratsam von seinem nicht verwalteten ESXi-Server ein Backup der Konfiguration zu haben. Denn wenn ein ESXi aus welchen gründen auch immer ausfällt und neu installiert werden muß, sind alle Einstellungen erst mal weg. So können z.B. mehrere vSwitche, IPAdressen, Jumbo Frames, VLANs, Storage Divices oder Syslog konfiguriert sein. Wenn dieser ESXi dann noch produktiv ist, ist es um so wichtiger diesen schnell wieder herzustellen und zurück in den Produktivbetrieb zu bringen. Wie ein solches Backup funktioniert, werde ich hier etwas genauer beschreiben. Natürlich auch die Wiederherstellung eines solchen Backups.

Ein Backup der Konfiguration eines ESXi-Servers, wird über die CLI durchgeführt. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder über die vMA (vSphere Management Assistant) die als OVF deployed werden kann auf den ESXi-Host oder über die vCLI (vSphere Command-Line Interface), die z.B. von einem Windows Rechner ausgeführt werden kann.

VORSICHT: Es wird nur die Konfiguration des ESXi-Servers gesichert. Nicht die Virtuellen Maschinen die auf dem ESXi-Server laufen.

In diesem Beispiel verwende ich die vCLI, da im Wiederherstellungsfall nur eine IP-Adresse auf dem neuen ESXi benötigt wird um das Backup einzuspielen. Die vCLI kann als installierbares File von VMware heruntergeladen werden (in einer Suchmaschiene einfach nach vCLI suchen). Hier ist darauf zu achten, daß die richtige Version der vCLI verwendet wird. In diesem Beispiel wird ein ESXi 5.0 gesichert. Dazu wird dann auch die vCLI 5.0 benötigt. Will man einen ESXi 5.1 sichern und wiederherstellen, wird die vCLI 5.1 benötigt.

Als erstes laden wir die vCLI 5.0 update1 herunter und installieren diese auf einem Windows rechner. Nach der Installation das Programm "Command Prompt" im Start-Menü starten.

vcli-command prompt

Jetzt in den Ordner /bin wechseln. In diesem Ordner sind alle Perl-Skripte enthalten, die wir zum Backup und Recovery benötigen.

Mit folgendem Befehl wird ein Backup erstellt:

vicfg-cfgbackup.pl -server <esxi-host> -s c:\backup-esxi\backup.tgz

  • vicfg-cfgbackup.pl ist das Script.
  • -server ist der Server der gesichert werden soll <esxi-host>. Hier die IP-Adresse des zu sichernden ESXi-Servers eingeben.
  • -s c:\backup-esxi\backup.tgz ist der Pfad und die Datei, wo die Sicherung hingeschrieben werden soll.

cfgbackup befehl

Nachdem der Befehl mit ENTER bestätigt worden ist, werden die Login-Daten von dem ESXi-Server abgefragt. Dann wird das Backup an den angegeben Ort geschrieben.

Wiederherstellen des Backups:

Wenn der ESXi-Server neu installiert wurde, ist es wichtig die gleiche Hardware zu verwenden und den gleichen Patchlevel des ESXi-Servers. Ansonsten besteht die Gefahr, daß das Backup nicht zurückgeschrieben werden kann bzw. fehlerhaft wiederhergestellt wird.

Mit folgendem Befehl wird das Backup wiederhergestellt:

vicfg-cfgbackup.pl -server <esxi-host> -l c:\backup-esxi\backup.tgz

  • vicfg-cfgbackup.pl ist das Script.
  • -server ist der Server der wiederhergestellt werden soll <esxi-host>. Hier die IP-Adresse des ESXi-Servers eingeben.
  • -l c:\backup-esxi\backup.tgz ist der Pfad und die Datei, wo die Backupdatei zur Wiederherstellung gespeichert ist.

Kommentare  

# ESXi Backup der Konfiguration ohne vCenter und Hostprofilewebsite 2017-08-21 23:04
I'm not sure where you are getting your info, but
great topic. I needs to spend some time learning more or understanding more.
Thanks for wonderful info I was looking for this information for my mission.
Antworten | Dem Administrator melden
# ESXi Backup der Konfiguration ohne vCenter und HostprofileLinked Web Page 2017-08-17 04:22
Greetings! I've been reading your site for a while now and finally got the bravery to go
ahead and give you a shout out from Atascocita Texas!
Just wanted to say keep up the excellent job!
Antworten | Dem Administrator melden
# ESXi Backup der Konfiguration ohne vCenter und Hostprofilewww.kingshabing.com 2017-05-07 22:39
Marvelous, what a web site it is! This web site gives helpful facts to us, keep it up.
Antworten | Dem Administrator melden
# ESXi Backup der Konfiguration ohne vCenter und Hostprofilehttp://Hairloss.org/ 2017-04-21 21:11
It's an remarkable piece of writing designed for all the
internet visitors; they will get benefit from it I am sure.
Antworten | Dem Administrator melden
# Hypervisor OS hot BackupMarkus Huether 2016-03-07 17:35
Hallo Herr Kestler,
ich gehe davon aus, daß Sie einen ESXi besitzen ohne vCenter-Management (HA, DRS usw.). Mir ist keine Möglichkeit bekannt, das OS zu sichern im laufenden Betrieb. Ist auch nicht wirklich nötig. Denn ein ESXi zu installieren benötigt ca. 15 Minuten wenn man ein vicfgbackup besitzt.
Was eine Möglichkeit ist, wenn man den ESXi von einer SD-Karte oder USB-Stick booted, davon ein Image zu ziehen (cold-backup) und über einen gleichen Hypervisor das Image aktuell zu halten auf einer zweiten SD-Karte oder USB-Stick. Hier ist wichtig, die Patchlevel des ESXi auf dem selben stand zu halten. Denn ein vicfg-Backup benötugt den selben Patchlevel um das Backup wieder einzuspielen.
Ist die Original SD oder USB def. kann die Ersatzkarte oder USB-Stick verwendet werden.
Gruß
Markus
Antworten | Dem Administrator melden
# ESXi Backup der Note KonfigurationHans Kestler 2016-03-04 10:22
Hallo Herr Huether,

Ich teste gerade die Konfiguration Sicherung an einer neuen ESXi 6.0 aus mit dem Command vicfg-cfgbackup.pl...
Dazu eine Frage: gibt es auch die Möglichkeit ein Backup zu ziehen mit dem Gastsystemen ohne die Server HD Daten. Hintergrung, Bisher habe ich einfach von der Boot HD ein Mirror gezogen. Dazu mußß ich allerdings das System Offline machen,.... !

Viele Grüße
Hans Kestler
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.