Sehr oft wird der ESXi-Server ohne Verwaltung durch einen vCenter-Server eingesetzt. Jedoch sollten die ESXi-Patches darunter nicht leiden. Deshalb hier eine Anleitung, wie ESXi-Server Patches und Hardwaretreiber erhalten ohne Update Manager. Als Hardware wird ein HP Proliant eingesetzt.

Das updaten eines ESXi-Servers besteht aus 2 Vorgängen. Einmal das Updaten des ESXi mittels VMware-Patches und das Updaten der Hardwaretreibern. Bei HP können die Hardwaretreiber für ESXi über das "vibsdepot" bezogen werden (http://vibsdepot.hp.com/hpq/). Ein Kompletter Treibersatz von HP besteht aus 4 Paketen (esxi-5x-bundles/):

  • HP Utility (Konfigurieren von ILO, RAID-Controller, BIOS boot order über die ESXi shell)
  • HP AMS (Agentless Management Service für die Gen8 Server)
  • HP Offline Bundle for VMware (CIM Providers und Hardware Management Erweiterungen)
  • HP NMI Treiber (non-maskable interrupts support wenn Hardwarefehler auftreten)

Als erstes werden wir die Updates von VMware installieren (Die Aktualisierung der HP Hardwaretreiber wird in einem eigenen Artikel beschrieben).


Dazu benötigen wir die ESXi-Version, die auf dem ESXi installiert ist. In diesem Beispiel ist dies ein ESXi 5.1.0, 1021289.
1021289 ist der Patchlevel. Dies kann mit dem vSphere Client abgefragt werden.

esxi version
Als Server kommt in diesem Beispiel ein HP Proliant ML350 G6 zum Einsatz, der mit 2 Festplatten im Raid 1 bestückt ist für das Betriebssystem (ESXi) und 5 Festplatten mit 146GB im Raid 5 als Datastore.

Alle laufenden VM's auf dem ESXi müssen für die Zeit des Updatens heruntergefahren werden.

Auf der Webseite von VMware können die Patches bezogen werden (http://www.vmware.com/patchmgr/findPatch.portal).

In unserem Beispiel haben wir den Patchlevel 1021289. Der aktuelle Patchlevel ist 1157734. Es fehlen also 3 Patchbundles.
Die Patchbundles von der VMware-Webseite downloaden.

  • update-from-esxi5.1-5.1_update01.zip
  • ESXi510-201305001.zip
  • ESXi510-201307001.zip

ZIP-Files mit dem vShere Client auf den Lokalen Datastore des ESXi laden. Am besten in das root-Verzeichnis.
Beim installieren der Updates unbedingt auf die richtige Reihenfolge achten.

hochladen datastore

SSH auf dem ESXi-Server erlauben.

ssh einschalten auf esxi

Im vShere Client wird nun ein Konfigurationsproblem angezeigt.

ssh eingeschaltet

Mit einem SSH Client (z.B. PuTTY) auf den ESXi-Server verbinden.

putty login auf esxi

Mit folgendem Befehl überprüfen, ob der ESXi-Host in den Maintenance-Mode gesetzt werden muß (hier starten wir mit dem ersten Patch-Paket "update-from-esxi5.1-5.1_update01.zip"):
esxcli software sources vib get -d /vmfs/volumes/ESXi/update-from-esxi5.1-5.1_update01.zip | grep "Maintenance Mode Required: True"

Wenn nun "Maintenance Mode Required: True" ausgegeben wird, muß der ESXi-Server in den Maintenance Mode gesetzt werden. Der ESXi kann über den vShere Client in den Maintenance Mode gesetzt werden.

Mit folgendem Befehl das erste Update durchführen (update-from-esxi5.1-5.1_update01.zip):
esxcli software vib update --depot=/vmfs/volumes/ESXi/update-from-esxi5.1-5.1_update01.zip

Im Update-Report (PuTTY) prüfen, ob der Host neu gestartet werden muß.

neustart erforderlich putty

In unserem Fall ist ein Neustart erforderlich (Reboot Required: true). Der Reboot kann ebenfalls über den vSpere Client durchgeführt werden.

Nach dem Neustart mit dem vSphere Client den Host wieder aus dem Maintenance Mode holen.
Jetzt ist auch im vShere Client die neue Build-Nummer ersichtlich.

nach update buildnummer

Das erste Update ist damit abgeschlossen. Es stehen ja aber noch 2 weitere Updates an. Diese werden nun mit dem gleichen Vorgehen durchgeführt.
Wenn alle Updates durchgeführt sind, können die VM's wieder gestartet werden. Eventuell müssen nun in den VM's die VMware-Tools noch aktualisiert werden.

Kommentare  

# ESXi-Server updaten ohne vCenter Update Manager Teil 1download mp3 2017-12-10 15:50
I blog quite often and I truly thank you for your content.
Your article has really peaked my interest. I am going to book mark your website and keep checking for
new details about once a week. I subscribed to your Feed too.
Antworten | Dem Administrator melden
# DankeEin Leser 2018-03-28 11:24
Danke hat super funktioniert. Habe auf diesem Weg unseren ESXi von zu Hause aus am Wochenende aktualisiert. Nur doof, dass der Server dann beim Restart mit einem Ram-Fehler hängen blieb und ich dann doch ins Geschäft musste. Dieses Risikos sollte man sich bewusst sein.
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok