Es ist immer wichtig und sehr ratsam von seinem nicht verwalteten ESXi-Server ein Backup der Konfiguration zu haben. Denn wenn ein ESXi aus welchen gründen auch immer ausfällt und neu installiert werden muß, sind alle Einstellungen erst mal weg. So können z.B. mehrere vSwitche, IPAdressen, Jumbo Frames, VLANs, Storage Divices oder Syslog konfiguriert sein. Wenn dieser ESXi dann noch produktiv ist, ist es um so wichtiger diesen schnell wieder herzustellen und zurück in den Produktivbetrieb zu bringen. Wie ein solches Backup funktioniert, werde ich hier etwas genauer beschreiben. Natürlich auch die Wiederherstellung eines solchen Backups.

Sehr oft wird der ESXi-Server ohne Verwaltung durch einen vCenter-Server eingesetzt. Jedoch sollten die ESXi-Patches und Hardwaretreiber darunter nicht leiden. Im ersten Teil der Anleitung wurden deshalb die ESXi-Server Patches von VMware installiert. In diesem Teil der Anleitung werden nun die Hardwaretreiber ohne Update Manager installiert. Als Hardware wird ein HP Proliant eingesetzt.

Sehr oft wird der ESXi-Server ohne Verwaltung durch einen vCenter-Server eingesetzt. Jedoch sollten die ESXi-Patches darunter nicht leiden. Deshalb hier eine Anleitung, wie ESXi-Server Patches und Hardwaretreiber erhalten ohne Update Manager. Als Hardware wird ein HP Proliant eingesetzt.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.